Stellen Sie sich vor, Sie wären Klinikdirektor...

Sie befinden sich inmitten der Visite und haben soeben die Untersuchung an Herrn Links abgeschlossen. Sie verabschieden sich und wollen nun den nächsten Patienten, Herrn Rechts, per Handschlag begrüßen. Plötzlich fällt Ihnen die neue Krankenpflegeschülerin ins Wort. Sie merkt an, Sie hätten sich nach dem Kontakt mit Herrn Links Ihre Hände nicht desinfiziert. Die Schülerin hat Recht, diese Maßnahme haben Sie in der Eile tatsächlich vergessen.
Wie reagieren Sie?

a) Sie sind empört, dass die Schülerin Sie vor Ihren Mitarbeitern und Patienten derart in Verlegenheit bringt und weisen sie an Ort und Stelle zurecht.

b) Sie sind empört, dass die Schülerin Sie vor Ihren Mitarbeitern und Patienten derart in Verlegenheit bringt, machen aber gute Miene zum bösen Spiel. Sie bedanken sich für den Hinweis und holen die Händedesinfektion nach. Nach der Visite nehmen Sie die Schülerin bei Seite und erklären ihr, dass Sie ein solches Verhalten vor Publikum nicht dulden können.

c) Sie bedanken sich für den Hinweis und holen die Händedesinfektion nach. Sie bestärken die Schülerin darin, sich auch in Zukunft unverzüglich zu melden, wenn ihr eine Nachlässigkeit oder Besonderheit auffällt.


Was meinen Sie, wird Ihre Reaktion langfristig bewirken?